Aktuell

„Wo zwei oder drei in meinem Namen vernetzt sind, …“ Kirche(n) angesichts der Corona-Pandemie

26.08.2021

 

Theologischer Studientag der ACK Schleswig-Holstein und Hamburg Dieser Studientag eröffnet einen Raum zum Nachdenken, Fragenstellen, Austausch und zur Begegnung. Alle ökumenisch Interessierten sind herzlich willkommen!

Montag, 6. September 2021
9:30 – 16 Uhr
Kloster Nütschau

Schlossstraße 35, 23843 Travenbrück, Tel. 04531-5004-0, www.kloster-nütschau.de


Geplanter Ablauf:
09:30 Uhr Ankommen
10:00 Begrüßung und geistlicher Beginn
10:15 Vortrag: OKR Mathias Lenz, Dezernent im Dezernat für Theologie, Archiv und Publizistik im Landeskirchenamt der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland:
Ein Schatz in irdenen Gefäßen – zur Lage der Kirche nach dem Ende der dritten Corona-Welle.
11:00 Vortrag: Reinhard Spincke, Gemeindeleiter, Bundessekretär der Stiftung Freie Evangelische Gemeinde in Norddeutschland:
Gemeinde der Zukunft: Was ist notwendig für eine geistlichen Aufbruch
11:45 Mittagsgebet bei den Benediktinern
12:00 Mittagessen
13:15 Uhr Austausch in Kleingruppen
15:00 Kaffee und Kuchen
15:15 Aussprache im Plenum
15:55 Reisesegen und Ende der Tagung


Anmeldung: Bitte melden Sie sich über die Internetseite der ACK HH an: https://www.ack-hamburg.de

Informationen zu den Hygienemaßnahmen: Es gelten die aktuellen Hygienemaßnahmen des Klosters Nütschau. Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich bereit, sich an diese zu halten. Bitte weisen Sie nach, dass Sie über den kompletten Impfschutz verfügen oder bringen Sie einen negativen Coronatest mit, der nicht älter als 24 Stunden ist oder führen Sie vor Ort vor Beginn der Veranstaltung einen Antigen-Schnelltest durch.