Ankündigung

Grenzen setzen und gute Laune bewahren

27.11.2019

 

Vortrag und Gespräch mit Eva Kessler Ein Beitrag zum Verstehen und Lösen von Konflikten zwischen Erziehenden und Kindern am Mittwoch, den 11.12.2019 um 19.30 Uhr, Eintritt EUR 5,--

Kinder brauchen Freiräume zum Spielen, Lernen, Entdecken und Ausprobieren. Grenzen umgeben diese Freiräume als Schutz und Orientierungshilfe. Sinnvolle Grenzsetzungen fördern eine gesunde Entwicklung, doch nicht selten entstehen in ihrer Folge Konflikte.

Kinder sind nicht immer sofort einverstanden mit der Grenze, sie leisten Widerstand, überschreiten die gesetzten Grenzen oder reagieren wütend. Eltern und Erzieher ärgern sich darüber, werden lauter, unfreundlicher und geraten in die Rolle der Spielverderber. Manchmal hinterlässt diese unangenehme Seite des Erziehens Schuldgefühle.

Immer wieder drücken es Mütter so aus: "Ich will nicht immer die Meckerliese sein!", ein Lehrer sagt: "Manchmal fühle ich mich wie ein General!", Erzieherinnen erzählen: "Ich muss es hundertmal sagen, dabei verliere ich meine gute Laune!"

Der Vortrag mit anschließendem Gespräch gibt Anregungen, in neuer Weise über Grenzsetzungen nachzudenken, und macht praktische Vorschläge, wie es gelingen kann, Grenzen zu setzen und gute Laune zu bewahren.

Die Kommunikationswissenschaftlerin Eva Kessler ist Mutter von zwei Kindern und Großmutter von sechs Enkelkindern. In ihrer Kronshagener Praxis ist sie tätig als Coach und Supervisorin, sowie als Familien- und Erziehungsberaterin. Darüber hinaus hält sie Vorträge und bietet pädagogische Fortbildungen an.

Veranstaltet von der
Evangelisch Freikirchliche Gemeinde Kiel
Winterspielplatz
24103 Kiel, Wilhelminenstr. 12-14
Tel. Frau Dziuk: 0176 620 506 78