Aktuell

Corona-Gedenkgottesdienst OpenAir am 23.4.

21.04.2021

  • Foto: (c) Stefanie Rasmussen-Brodersen

 

Die Kieler Kirchen laden ein zu einem ökumenischen Open Air Gottesdienst für Menschen, die schwer von der Corona-Pandemie gebeutelt sind. Am Bootshafen können am Freitag, 23. April, einhundert angemeldete Besucher eine gemeinsame Atempause nehmen.

Wie erleben Krankenhausmitarbeitende die Krise, wie Jugendliche, Trauernde, Angehörige von Heimbewohnern oder Kulturschaffende? Kielerinnen und Kieler erzählen im Gottesdienst von ihren Erfahrungen, auch Oberbürgermeister Ulf Kämpfer wird sprechen.

Die Organisatoren aus evangelisch-lutherischen, katholischen und freikirchlichen Kirchen planen kleine Aktionen für die Gottesdienstbesucher. Pastor Joachim Thieme-Hachmann (Heikendorf) spricht eine Kurzpredigt, ein Trio um Kantor Andreas Koller macht Musik.

Ein wenig Trost für Angehörige von Verstorbenen, Unterstützung für Leidende und Leidtragende sowie Zuversicht für uns alle erhofft sich Pröpstin Almut Witt vom Ev.-Luth. Kirchenkreis Altholstein von dieser Veranstaltung: "Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, zurückzublicken und zu würdigen, was Menschen bis heute erlitten, aber auch geleistet haben, und was sie getragen hat."

Pastor Helge Frey von den Kieler Baptisten betont: "Wir feiern in diesem Gottesdienst ja nicht Corona, sondern dass wir jemanden haben, der unsere Sorgen und Nöte hört."

Besucherinnen und Besucher des Gottesdienstes müssen sich coronabedingt HIER anmelden.